Bauthermografie – Optimale Hausdämmung

Die Thermographie ist ein bildgebendes Verfahren, welches Infrarotstrahlen sichtbar macht. Diese kann unter gewissen Einschränkungen als Temperaturverteilung interpretiert werden. Jeder Körper mit einer Temperatur oberhalb des absoluten Nullpunktes sendet Wärmestrahlung aus. Mit Hilfe der Thermographie kann ein genaues Bild über mögliche thermische Verluste oder bestehende Wärmequellen ermittelt werden.
Bauthermographie wird zur Überprüfung der einwandfreien Wärmedämmung von Gebäuden oder zum Aufspüren von Wärmebrücken eingesetzt. Damit sich Fehler in der Bauausführung eindeutig nachweisen.

Schreibe einen Kommentar